Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Arbeiten bei avendi

avendi ist ein privater Betreiber von stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten mit Hauptsitz in Mannheim. Unsere Betriebsstätten liegen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. In unserem expandierenden Unternehmen bieten wir sichere Arbeitsplätze mit Zukunftsperspektive. 

Hier können Sie vorankommen
Egal, ob Sie bereits eine Ausbildung zum Pflegehelfer oder einen ganz anderen Beruf erlernt haben – bei avendi können Sie Ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte beginnen. Vielfältige Aufstiegs- oder Weiterentwicklungsmöglichkeiten, die wir Ihnen beispielsweise mit einem hauseigenen Führungskräfteentwicklungsprogramm (FEP) ermöglichen, vermitteln Ihnen wertvolles Wissen und ebnen den Weg für leitende Tätigkeiten.

Hier können Sie mitgestalten
Optimierungen und Verbesserungen bilden die Grundlage für unseren Erfolg. An diesem Prozess dürfen Sie teilhaben. Kollegen aus allen Altersstufen verbinden unsere Werte Vielfalt, Kompetenz und Engagement mit immer neuen Ideen. Nah an den Mitarbeitern

Nah an den Mitarbeitern
Was bringt Menschen einander näher? Offen aufeinander zugehen. Dem Anderen zuhören, sich austauschen, über alle Hierarchieebenen. Respektvoll und fair. Dieser kooperative Führungsstil und flache Hierarchien sollen die Arbeit in unseren Teams prägen.

Verdienstmöglichkeiten in der Pflege

Das Grundgehalt beträgt nach der Ausbildung zur/zum Altenpfleger/in ab 2600 Euro (West), bzw. ab 2100 Euro (Ost) mit jährlicher Gehaltsanpassung. Hinzu kommen steuerfreie Zulagen für Sonn-, Feiertags- und Nachtdienste sowie unsere Bonuskarte, mit der Sie monatlich Punkte sammeln können und so zusätzlich Gutscheine für Mode, Drogeriemärkte, Möbel, etc. aussuchen oder eine größere Prämie ansparen können. 

Folgende steuerfreien Zulagen erhalten Sie bei uns:

Sonntagsdienst50 % Zulage
Feiertagsdienst125 bis 150 % Zulage
Nachtdienste25 bis 40 % Zulage

„Für mich ergab sich die Karriere überraschend und Schritt für Schritt. Ich bin sehr, sehr glücklich!”

Derya Akca, Heim- und Verwaltungsleitung
Pflegeheim NECKARHAUS, Edingen-Neckarhausen

Interview

Arbeitgeberprofil

Das Arbeitgeberprofil der avendi-Gesellschaften zeichnet sich aus durch:

  • rund 1.500 Mitarbeiter in 19 stationären Pflegeeinrichtungen und fünf ambulanten Pflegediensten
  • rund 1.500 Pflegeplätze und 720 Service-Wohnungen

Hier werden Sie sich wohlfühlen

Viele Mitarbeiter feiern bereits langjährige Jubiläen. Das können Sie spüren: Herzlichkeit und ein positives, hilfsbereites Miteinander bestimmen die Arbeit in unseren Teams. Wir schätzen unsere Mitarbeiter und freuen uns über viele weitere gemeinsame Jahre bei avendi.

Unsere Teams sind multiprofessionell

Wir beschäftigen Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung, aber auch in der Haustechnik, der Hauswirtschaft, der Verwaltung und Küchen.

Unsere Teams sind multikulturell

Mitarbeiter aus etwa 52 Nationen und Kulturkreisen arbeiten bei uns.

Unsere Teams setzen sich aus verschiedenen Altersklassen zusammen

Neu-, Wieder- und Quereinsteiger arbeiten bei avendi Seite an Seite mit erfahrenen Fachkräften.

All das macht uns zu einer offenen, auf Nachhaltigkeit angelegten Organisation mit flachen Hierarchien und klaren Strukturen.

Weiterbildung

Wir bieten ein zentrales Fort- und Weiterbildungsprogramm an. Jeder Mitarbeiter kann – und muss – sich nach seinen Möglichkeiten weiterbilden. Wir legen großen Wert darauf, unseren Bedarf an qualifizierten Kräften aus eigenen Reihen zu decken. Ein internes Führungskräfteentwicklungsprogramm (FEP) richtet sich zum Einen an Mitarbeiter, die auf die Übernahme verantwortlicher Funktionen im Unternehmen vorbereitet werden. Darüber hinaus stärken und erweitern sie ihre Fähigkeiten für ihre aktuellen Funktionen.

Pflegefachkraft – Wohnbereichsleitung – Pflegedienstleitung – Einrichtungsleitung: Diese Leiter hat schon so mancher bei avendi erfolgreich erklommen. Auch aus einer Verwaltungsposition heraus liegen bei uns umfassende Entwicklungsmöglichkeiten für Sie vor.

Portrait Patrick Weiss in avendi-a-Schablone

„Gute Rahmenbedingungen für die Mitarbeiter sind nötig, um erfolgreich und auf hohem Niveau arbeiten zu können.”

Geschäftsführer Patrick Weiss

Plakette mit Häkchen

Benefits

Das Arbeitgeberprofil von avendi wird durch bestmögliche Rahmenbedingungen bereichert. Diese behalten wir stets im Auge, prüfen und verbessern sie.

Weiterentwicklung wird groß geschrieben. Unser erklärtes Ziel ist es zum Beispiel, die Vereinbarkeit von Familie und dem Arbeiten bei avendi zu stärken. Wir wollen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen.

  • Beste Arbeitsplatz­ausstattung

    • Ihre Gesundheit ist uns wichtig, daher bieten wir Ihnen bestmögliche Arbeitsbedingungen und modernste Hilfsmittel.

  • Verlässlicher Dienstplan

    • Wir arbeiten bei avendi in einigen Einrichtungen bereits mit einem Drei-Monats-Plan und einem Vertretungsdienstplan. Damit möchten wir Ihnen in Zukunft Planungssicherheit geben. 

  • Vermögens­wirksame Leistungen (VL)

    • Bei avendi beträgt der Arbeitgeber-Anteil der regelmäßigen Einzahlungen bei einer Vollzeitstelle 23 Euro, der Eigenanteil liegt bei 4 Euro. Bei Teilzeitbeschäftigung verringert sich der Anteil entsprechend.

  • Betriebliche Alters­vorsorge (BAV)

    • Betriebliche Altersvorsorge wird bei avendi über die „KlinikRente“ angeboten. Der Zuschuss des Arbeitgebers zur BAV beträgt 30 Euro und zusätzlich 50% des Arbeitnehmer-Anteils, jedoch höchstens 100 Euro. Er ist nicht vom Stellenumfang abhängig. Mitarbeiter in einem geringfügigen Beschäftigungs­verhältnis erhalten keine BAV, da sie nicht der Sozial­versicherungs­pflicht unterliegen.

  • a-Team Bonuscard

    • Über ein Stempel-System wird auf der a-Team-Bonuscard besonderes Engagement belohnt. Bis zu fünf Bonusstufen können Mitarbeiter erreichen und sich so 1.100 Euro brutto zusätzlich erarbeiten. Teilbeträge werden auch schon beim Erreichen vorheriger Bonusstufen ausgezahlt.

  • Jubiläums­zahlungen

    • Betriebstreue wird bei avendi belohnt. Nach 5 Jahren Betriebszugehörigkeit erhalten Sie Ihre erste Jubiläumszahlung. 

  • Ferien­betreuung

    • Eine mehrtägige Kinderferienbetreuung im Sommer oder weitere Betreuungsmodelle sind eine Maßnahme, die es Mitarbeitern ermöglicht, die Ferienzeiten von fünf- bis zwölfjährigen Kindern zu überbrücken. Die Kosten dafür übernimmt avendi ganz oder anteilig.

  • Sonderurlaub

    • Zwei Tage Sonderurlaub werden bei Geburten und Trauerfällen gewährt. Je einen Tag Sonderurlaub gibt es für die eigene Hochzeit und in manchen Fällen auch bei einem Umzug.

  • Jobticket für Azubis

    • Azubis erhalten bei Bedarf ein Ticket für öffentliche Verkehrsmittel

  • Mitarbeiter­darlehen

    • Tritt eine Notsituation ein, kann für zwölf Monate ein Darlehen von bis zu 2.600 Euro gewährt werden.

  • Erholungs­beihilfe

    • In besonderen Fällen gewährt avendi Arbeitnehmern je Kalenderjahr im zeitlichen Zusammenhang mit Urlaub 156 Euro, Ehegatten 104 Euro und je Kind 52 Euro pauschal als Erholungsbeihilfe.

  • Kinder­betreuungs­kosten­zuschuss

    • Für nicht schulpflichtige Kinder kann ein Zuschuss zum Abdecken der Kosten für eine Betreuungseinrichtung gezahlt werden. Dieser beträgt maximal 10 % vom Entgelt. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, ist dieser Zuschuss von der Beitragspflicht zur Sozialversicherung befreit.

  • Wasser, Kaffee und Tee kostenfrei

    • Alle Mitarbeiter erhalten während der Arbeitszeit Wasser und Tee gratis

Einblicke in den Berufsalltag in der Altenpflege

Bitte geben Sie Medien-Cookies frei, um diese Funktion zu nutzen. – Video: Mein Alltag in der Altenpflege
Quelle: https://www.youtube.com/embed/G08XHe7fkKc

Mitarbeiterstimmen

„Fortbildungen, Mitarbeiterfeste, die avendi-Bonuskarte, betriebliche Altersvorsorge - avendi macht einfach viel für die Mitarbeiter."

 

Seit Oktober 2016 arbeitet Denis Scherhag bei avendi: " Ich arbeite als ergotherapeutische …

mehr

Wer in Vollzeit arbeitet, verbringt unter der Woche oft mehr Zeit mit den Kollegen als mit dem Partner oder der Familie und Freunden. Kein Wunder, dass ein gutes Betriebsklima das A und O fürs Wohlfühlen am Arbeitsplatz ist. So sieht es auch Lisa Moese. Die heutige Pflegedienstleiterin in unserem Pflegeheim AM MÜHLBACH in Bad Überkingen hat einst als Praktikantin angefangen. Sie ist glücklich in …

Seit über 10 Jahren dabei – sie haben die Übernahme durch avendi und manch harte Zeiten mitgemacht. …

mehr

Spannender hätte für Derya Akca das Jahr 2018 wohl kaum beginnen können – die frühere Pflegedienstleiterin vom NECKARHAUS wurde zur Heim- und Verwaltungsleiterin befördert. Das in sie gesetzte Vertrauen weiß Akca zu schätzen und dankt es avendi mit tollem Engagement – nicht zum ersten Mal, wie ein Rückblick auf ihren Werdegang beweist...

War es denn immer Ihr Plan, ein­mal eine Heim­lei­tung zu über­neh­men?

„Nein, überhaupt nicht. Das …

mehr
RHEIN-PFALZ-STIFT, Waldsee

Die Freude am Beruf sieht man Cedric an. Er arbeitet mit Herz und freut sich jeden Tag auf seinen Dienst im RHEIN-PFALZ-STIFT in Waldsee. Keine Selbstverständlichkeit, denn Cedric ist zu 100 % schwerbehindert.

Dank eines Projekts der Arbeitsagentur gelang die Integration in den Beruf. Eine zweijährige …

mehr

Giovanni Scarola ist zufrieden. Bei avendi, mit seinen Senioren, seinen Kollegen, seinem Leben – wenn nur der Sport nicht wäre.

Giovanni Scarola trägt sein Herz auf der Zunge. Schildert er eine traurige Begebenheit, wird seine …

mehr

Infomaterial anfordern

Bitte geben Sie notwendige Cookies frei, um dieses Formular nutzen zu können.
Portrait Sandra Freitag

Sandra Freitag

Marketingleitung, Personalmarketing
Telefon 0621 8607-3064
Telefax 0621 8607-370