Zum Inhalt springen

Arbeiten bei avendi

avendi ist ein privater Betreiber von stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten mit Hauptsitz in Mannheim. Unsere Betriebsstätten liegen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen.

In unserem expandierenden Unternehmen bieten wir sichere Arbeitsplätze mit Zukunftsperspektive. Aktive Kommunikation, Offenheit und Verständnis zeichnen uns aus. Das sind die Grundlagen für ein gutes Betriebsklima und somit beste Arbeitsergebnisse. Wir arbeiten für und mit Menschen. Unser Augenmerk liegt auf der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter. Eine hochwertige Aus- und Weiterbildung, Kollegialität, Engagement sowie Eigeninitiative sind uns wichtig.

Arbeitgeberprofil

Die avendi-Gesellschaften betreiben mit rund 1.400 Mitarbeitern 20 Einrichtungen für stationäre Pflege und Service-Wohnen mit 1.400 Pflegeplätzen und 720 Service-Wohnungen sowie fünf ambulante Pflegedienste.

Unsere Teams sind multiprofessionell

Wir beschäftigen Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung, aber auch in der Haustechnik, der Hauswirtschaft, der Verwaltung und Küchen.

Unsere Teams sind multikulturell

Mitarbeiter aus etwa 45 Nationen und Kulturkreisen arbeiten bei uns.

Unsere Teams setzen sich aus verschiedenen Altersklassen zusammen

Neu-, Wieder- und Quereinsteiger arbeiten Seite an Seite mit erfahrenen Fachkräften.

All das macht uns zu einer offenen, auf Nachhaltigkeit angelegten Organisation mit flachen Hierarchien und klaren Strukturen.

Weiterbildung

Wir bieten ein zentrales Fort- und Weiterbildungsprogramm an. Jeder Mitarbeiter kann – und muss – sich nach seinen Möglichkeiten weiterbilden. Wir legen großen Wert darauf, unseren Bedarf an qualifizierten Kräften aus eigenen Reihen zu decken. Ein internes Führungskräfteentwicklungsprogramm (FEP) richtet sich zum einen an Mitarbeiter, die auf die Übernahme verantwortlicher Funktionen im Unternehmen vorbereitet werden. Darüber hinaus stärken und erweitern sie ihre Fähigkeiten für ihre aktuellen Funktionen.

Pflegefachkraft – Wohnbereichsleitung – Pflegedienstleitung – Einrichtungsleitung: Diese Leiter hat schon so mancher bei avendi erfolgreich erklommen. Auch aus einer Verwaltungsposition heraus liegen bei uns umfassende Entwicklungsmöglichkeiten für Sie vor.

Portrait Patrick Weiss in avendi-a-Schablone

„Gute Rahmenbedingungen für die Mitarbeiter sind nötig, um erfolgreich und auf hohem Niveau arbeiten zu können.”

Geschäftsführer Patrick Weiss

Plakette mit Häkchen

Benefits

avendi bietet Ihnen bestmögliche Rahmenbedingungen. Diese behalten wir stets im Auge, prüfen und verbessern sie.

Weiterentwicklung wird groß geschrieben. Unser erklärtes Ziel ist es zum Beispiel, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu stärken. Wir wollen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen.

  • Beste Arbeitsplatz­ausstattung

    • Ihre Gesundheit ist uns wichtig, daher bieten wir Ihnen bestmögliche Arbeitsbedingungen und modernste Hilfsmittel.

  • Verlässlicher Dienstplan

    • Bei avendi arbeiten wir in einigen Einrichtungen bereits mit einem Drei-Monats-Plan und einem Vertretungsdienstplan. Damit möchten wir Ihnen in Zukunft Planungssicherheit geben. 

  • Vermögens­wirksame Leistungen (VL)

    • Bei avendi beträgt der Arbeitgeber-Anteil der regelmäßigen Einzahlungen bei einer Vollzeitstelle 23 Euro, der Eigenanteil liegt bei 4 Euro. Bei Teilzeitbeschäftigung verringert sich der Anteil entsprechend.

  • Betriebliche Alters­vorsorge (BAV)

    • Betriebliche Altersvorsorge wird bei avendi über die „KlinikRente“ angeboten. Der Zuschuss des Arbeitgebers zur BAV beträgt 30 Euro und zusätzlich 50% des Arbeitnehmer-Anteils, jedoch höchstens 100 Euro. Er ist nicht vom Stellenumfang abhängig. Mitarbeiter in einem geringfügigen Beschäftigungs­verhältnis erhalten keine BAV, da sie nicht der Sozial­versicherungs­pflicht unterliegen.

  • a-Team Bonuscard

    • Über ein Stempel-System wird auf der a-Team-Bonuscard besonderes Engagement belohnt. Bis zu fünf Bonusstufen können Mitarbeiter erreichen und sich so 1.100 Euro brutto zusätzlich erarbeiten. Teilbeträge werden auch schon beim Erreichen vorheriger Bonusstufen ausgezahlt.

  • Jubiläums­zahlungen

    • Betriebstreue wird bei avendi belohnt. Nach 5 Jahren Betriebszugehörigkeit erhalten Sie Ihre erste Jubiläumszahlung. 

  • Mitarbeiter werben Mitarbeiter

    • Als Dankeschön für jede erfolgreiche Vermittlung einer Pflegefachkraft gibt es einmalig 1.500 Euro brutto extra.

  • Ferien­betreuung

    • Eine mehrtägige Kinderferienbetreuung im Sommer oder weitere Betreuungsmodelle sind eine Maßnahme, die es Mitarbeitern ermöglicht, die Ferienzeiten von fünf- bis zwölfjährigen Kindern zu überbrücken. Die Kosten dafür übernimmt avendi ganz oder anteilig.

  • Sonderurlaub

    • Zwei Tage Sonderurlaub werden bei Geburten und Trauerfällen gewährt. Je einen Tag Sonderurlaub gibt es für die eigene Hochzeit und in manchen Fällen auch bei einem Umzug.

  • Jobticket für Azubis

    • Azubis erhalten bei Bedarf ein Ticket für öffentliche Verkehrsmittel

  • Mitarbeiter­darlehen

    • Tritt eine Notsituation ein, kann für zwölf Monate ein Darlehen von bis zu 2.600 Euro gewährt werden.

  • Erholungs­beihilfe

    • In besonderen Fällen gewährt avendi Arbeitnehmern je Kalenderjahr im zeitlichen Zusammenhang mit Urlaub 156 Euro, Ehegatten 104 Euro und je Kind 52 Euro pauschal als Erholungsbeihilfe.

  • Kinder­betreuungs­kosten­zuschuss

    • Für nicht schulpflichtige Kinder kann ein Zuschuss zum Abdecken der Kosten für eine Betreuungseinrichtung gezahlt werden. Dieser beträgt maximal 10 % vom Entgelt. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, ist dieser Zuschuss von der Beitragspflicht zur Sozialversicherung befreit.

  • Wasser und Tee kostenfrei

    • Alle Mitarbeiter erhalten während der Arbeitszeit Wasser und Tee

Einblicke in den Berufsalltag in der Altenpflege

Mitarbeiterstimmen

Mannheim, Pflege & Wohnen SANDHOFER STICH

Christina Oelze war klar: Sie möchte Altenpflegerin werden. In einem Jahr hat sie es geschafft und darf sich anschließend examinierte Altenpflegerin nennen.

mehr
Ketsch, Service-Wohnen & Pflege PARKSTRASSE

Burak Dagci, Maria Scarpaci, Verena Uttenweiler Daniel Schmitt befinden sich im ersten Ausbildungsjahr in unserer Ketscher Einrichtung in der Parkstrasse. Alexandra Konrad macht 2017 schon ihren Abschluss zur examinierten Altenpflegerin. Wir sind neugierig: Wie gefällt den fünf die Ausbildung bei avendi?

mehr
Pflege & Wohnen WALDSIEDLUNG, Dessau-Roßlau

„Mein erstes Praktikum hat mich positiv verändert“

 

 

mehr

Infomaterial anfordern

Infomaterial anfordern

Seite 1
Sie benötigen weitere Infos? Gerne übersenden wir Ihnen unsere Broschüren zu. Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus.
* Pflichtfelder
Portrait Sandra Freitag

Sandra Freitag

Referentin Personalmarketing
Telefon 0621 8607-3064
Telefax 0621 8607-370