Zum Inhalt springen

Haben Sie eine Ausbildung zur Pflegefachkraft absolviert?

Wie möchten Sie arbeiten?

Wie können Sie arbeiten?

Wo möchten Sie arbeiten?

Bitte noch Ihre Kontaktdaten eingeben.

Vielen Dank, wir werden uns bei Ihnen melden und freuen uns auf ein Kennenlernen!

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für grundlegende Seitenfunktionen. Diese ermöglichen es, unseren Nutzern die bestmöglichen Resultate anzuzeigen.
Einstellungen können Sie unter „Ändern“ konfigurieren. Durch das Stellen der Regler auf „erlaubt“ oder Klick auf „Einverstanden“ helfen Sie uns bei der Seitenoptimierung.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Beratungsstelle Antidiskriminierung

Unser Unternehmen hat eine interne Antidiskriminierungsstelle eingerichtet. Diese kann von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Anspruch genommen werden. Auch Hilfe durch eine externe Beraterinnen und Berater ist jederzeit möglich. Das ist ein wichtiger Baustein, um eine Unternehmenskultur zu pflegen, die von einem respektvollen kollegialen Miteinander am Arbeitsplatz geprägt ist. Rechtliche Grundlage innerhalb der Beratung ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Dieses regelt seit 2006 die Umsetzung von europäischen Antidiskriminierungsrichtlinien. Ziel des AGG ist die Verhinderung und Beseitigung von Ungleichbehandlungen. Die durch das Gesetz geschützten Personen haben Rechtsansprüche gegen Arbeitgeber und Private, wenn diese ihnen gegenüber gegen die gesetzlichen Diskriminierungsverbote verstoßen. 

 

Was ist Diskriminierung?

Eine Diskriminierung umfasst Formen der Benachteiligung, Ungleichbehandlung, Belästigung oder Ausgrenzung, die aufgrund eines oder mehrerer Merkmale erfolgt:

› ethnische Herkunft

› Geschlecht

› Religion

› Behinderung

› Alter

› sexuelle Orientierung/Identität

Beratung

In einem geschützten Rahmen können sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten lassen, wenn sie das Gefühl haben, dass eines dieser Merkmale auf ihre Situation zutrifft. Im Gespräch beachten die Beraterin Pia Achilles und Berater Hendrik Dreves sowie die externe Beratungsstelle wichtige Grundsätze. Sie garantieren absolute Verschwiegenheit, Neutralität, individuelle und unverbindliche Beratung, Entscheidungsfreiheit sowie einen vertrauensvollen Umgang und streben mit den Ratsuchenden die Entwicklung gemeinsamer Lösungen an.

Kontakte:

Pia Achilles

Telefon 0621 8607-439

mobil 0151 14575908

E-Mail pia.achilles(at)dus.de

 

Hendrik Dreves

Telefon 0151 14575907

E-Mail hendrik.dreves(at)dus.de

 

Außerdem ist Kontaktaufnahme unter folgender E-Mail-Adresse möglich:

ad-avendi(at)dus.de

 

Externe Beratungsstelle:

antidiskriminierungsbüro mannheim e.V.

Alphornstraße 2a

68169 Mannheim

Tel: 0621 43689056

info@adb-mannheim.de

www.adb-mannheim.de