Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

In Wild-West-Manier durch die Lange Nacht in Mannheim

 –  Mannheim, Pflege & Wohnen SANDHOFER STICH, Service-Wohnen & Pflege LANZGARTEN

Schon mal einen wilden Bullen bezwungen? Bei der Langen Nacht der Kunst und Genüsse in Mannheim konnten Wagemutige im SANDHOFER STICH genau das ausprobieren. Wer sich nicht mehr halten konnte, landete weich im Luftbett. Nicht nur die Kleinen versuchten sich auf dem Untier, auch Erwachsene ließen sich auf einen Ritt ein.

Das Bullriding war nur ein Anziehungspunkt im SANDHOFER STICH, der dieses Jahr ganz auf den wilden Westen setzte. Stilecht dekoriert lockte die Einrichtung mit Whiskey-Tasting, einer faszinierenden Schlangenausstellung, einer Elvis-Show und Musik von Peter Lang. Bewohner und Besucher genossen das muntere Treiben in der Cafeteria und auf der Terrasse – ebenso wie leckere Cocktails, knackige Western-Pommes und reichlich belegte Burger. „Die Lange Nacht ist bei uns ein fester Programmpunkt. Schon Anfang des Jahres überlegen wir uns im Team ein Motto und planen“, erzählt Heimleiter Tim Wolf.

Der rote Teppich wies auch im Lindenhof den Weg in den LANZGARTEN. Hier ließen sich die Gäste die köstliche Kürbis- oder Gulaschsuppe schmecken und lauschten der Musik von Raffella Belcanto. „Manche Besucher kamen schon um 17.30 Uhr und sicherten sich einen Platz“, zeigte sich Heimleiterin Sabrina Aristow von den treuen Fans erfreut. „Das avendi-Angebot gehört für viele in der Langen Nacht einfach dazu“, weiß Ralf Riegler.

Der Heimleiter des LanzCarré ist schon seit vielen Jahren „Chef-Organisator“ der Aktion im Lindenhof, zusammen mit einem versierten Team. Im Foyer zogen die großformatigen Fotos des Mannheimers Jürgen Ballier alle in ihren Bann. „Blick auf Mannheim“ heißt die Schau, bei der die Quadratestadt aus verschiedensten Perspektiven zu sehen ist. Dazu ein Glas köstlicher Wein aus der Pfalz – für viele eine runde Sache. Tatkräftige Unterstützung gab es dieses Jahr von den Zwölftklässlern des Ursulinengymnasiums, die im Foyer selbst kreierte Postkarten und Hotdogs anboten, um ihre Abi-Kasse ein wenig auszubessern.

 

Lange Nacht der Kunst und Genüsse

Rund 40.000 Besucher lockt die Lange Nacht der Kunst und Genüsse jedes Jahr an. In 14 Stadtbezirken öffnen Gewerbe und Einzelhandel seit 16 Jahren an einem Samstag Anfang November von 18 bis 24 Uhr ihre Türen. Getragen wird die Aktion in den Mannheimer Stadtteilen von den Gewerbevereinen und Initiativen, die "IG Lange Nacht der Kunst und Genüsse" koordiniert die einzelnen Veranstaltungen. Seit vielen Jahren sind die Angebote von LANZGARTEN und SANDHOFER STICH beliebte Anlaufstellen für Besucher im Lindenhof und in Sandhofen.