Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Nicht nur Rumpelstilzchen kreischt...

 –  Pflege & Wohnen PALAIS BOSE, Dessau-Roßlau

Roman Weltzien als Rumpelstilzchen. Bild: Claudia Heysel

Am Nikolaustag machten wir uns mit 13 Bewohnern unseres PALAIS BOSE gleich nach dem Frühstück auf den Weg ins Theater. Wir wollten uns in diesem Jahr das Weihnachtsmärchen, „Rumpelstilzchen" nach den Gebrüdern Grimm, in einer Fassung von Andreas Rehschuh für das Anhaltische Theater, nicht entgehen lassen. Wir merkten schnell, dass wir die ältesten Besucher waren; denn es waren viele Kindergarten- und Grundschulkinder im Theatersaal. Das machte sich später sehr deutlich, vor allem als das Rumpelstilzchen „wie aus dem Nichts“ auf die Bühne kam. So mancher hätte sich da ein nicht funktionierendes Hörgerät oder mindestens „Oropax“ gewünscht. Die Kinder kreischten sehr laut und verrieten dauernd den Namen des kleinen Mannes...

Unsere Bewohner fanden das Märchen sehr schön, auch wenn es an manchen Stellen nicht ganz so herkömmlich war. Es wurde eine tolle Umsetzung daraus gemacht, was man dann zum Schluss am Beifall sehen konnte. Einen großen Dank noch an die netten Platzanweiserinnen, die uns beim Verlassen des Theatersaales hilfreich zur Seite standen!