Zum Inhalt springen

Haben Sie eine Ausbildung zur Pflegefachkraft absolviert?

Wie möchten Sie arbeiten?

Wie können Sie arbeiten?

Wo möchten Sie arbeiten?

Bitte noch Ihre Kontaktdaten eingeben.

Vielen Dank, wir werden uns bei Ihnen melden und freuen uns auf ein Kennenlernen!

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für grundlegende Seitenfunktionen. Diese ermöglichen es, unseren Nutzern die bestmöglichen Resultate anzuzeigen.
Einstellungen können Sie unter „Ändern“ konfigurieren. Durch das Stellen der Regler auf „erlaubt“ oder Klick auf „Einverstanden“ helfen Sie uns bei der Seitenoptimierung.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

„avendi, Helau!" in Kochstedt

 –  Pflege & Wohnen WALDSIEDLUNG Dessau-Roßlau

Auch in der WALDSIEDLUNG hieß es am 28. Februar „avendi, Helau!" Der Soziale Dienst schmückte die Cafeteria für die Faschingsfeier. Luftballons, Luftschlangen und Girlanden wurden aufgehängt. Die Tische wurden zusammengestellt, mit weißen Tischdecken und Kaffeegeschirr eingedeckt. Zudem wurden die Tische mit selbstgebastelten Faschingsmasken und Knallbonbons dekoriert.

Das musikalische Programm übernahm DJ Eschi. Zur Kaffeezeit versammelten sich dann alle Bewohner in der Cafeteria. Jeder bekam ein selbstgebasteltes Hütchen. Nachdem sich alle mit Pfannkuchen und Kaffee gestärkt hatten, startete das bunte, unterhaltsame Programm mit dem traditionellen Einmarsch der Mitarbeiter, die zur Einstimmung „Korken aus der Flasche" sowie „Hände zum Himmel" sangen. Diana Hellmuth vom Sozialen Dienst begrüßte alle Bewohner recht herzlich. Ein Bewohner des Hauses, Herr Erdmann, hielt eine lustige Büttenrede. Dafür gab es von den Bewohnern viel Applaus. Dann folgten vier Mitarbeiterinnen vom Pflegepersonal mit ihrer Darbietung zum Thema „Das bisschen Haushalt". Sie sangen und führten einen Sketch dazu auf. Viele Bewohner sangen mit und applaudierten kräftig.

Als nächstes Highlight waren die Mitarbeiter vom Sozialen Dienst und die Bewohner Herr Reinicke, Frau Koppe, Frau Richter und Frau Riedel an der Reihe. Sie tanzten und sangen gemeinsam zum Zwergenlied. Dafür gab es auch viel Applaus von den Bewohnern. Bei einem Glas Bowle konnten die Bewohner für einen Moment verschnaufen und sich vom Singen, Mitklatschen und Lachen erholen, bevor es dann mit dem musikalischen Unterhaltungsprogramm von DJ Eschi weiterging.

Alles in allem war es ein sehr spaßiger und unterhaltsamer Faschingsnachmittag, der den Bewohnern sehr gefiel und den sie in vollen Zügen genossen.