Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für grundlegende Seitenfunktionen. Diese ermöglichen es, unseren Nutzern die bestmöglichen Resultate anzuzeigen.
Einstellungen können Sie unter „Ändern“ konfigurieren. Durch das Stellen der Regler auf „erlaubt“ oder Klick auf „Einverstanden“ helfen Sie uns bei der Seitenoptimierung.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

PARKSTRASSE Ketsch: Erntevergnügen und Gaumenfreuden

 –  Ketsch Service-Wohnen & Pflege PARKSTRASSE

Im avendi-Pflegeheim PARKSTRASSE in Ketsch wird Gartenarbeit gerne übernommen. Die Gartengruppe trifft sich regelmäßig zum Säen, Pflanzen, Ernten und ESSEN!

Auch in diesem Frühjahr wurden gemeinsam Samen von Tomaten und Paprika ausgebracht. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben die Jungpflanzen regelmäßig mit viel Liebe gegossen und so konnten im Mai kräftige Pflanzen ins Freie verpflanzt werden.

Jetzt haben fleißige Hände unsere ersten Tomaten zu einem leckeren Tomatensalat verarbeitet. Leider waren die Schnecken schneller an den Kräutern als wir und so haben wir unseren Tomatensalat mit getrocknetem Basilikum aus der Küche aromatisieren müssen.

 

Rezept für einen Tomatensalat:

5 sonnengereifte Tomaten in mundgerechte Stückchen schneiden                                            

1 kleine Zwiebel sehr fein kleinschneiden

2 Esslöffel Essig (am besten Obstessig oder Kräuteressig)

3 Esslöffel Rapsöl (geschmacklich am Besten, weil neutral)

½ Teelöffel weißer Pfeffer (schwarzer Pfeffer ist weniger würzig)    

1 Teelöffel Salz

frischer Basilikum (nach Geschmack)

 

Guten Appetit!