Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für grundlegende Seitenfunktionen. Diese ermöglichen es, unseren Nutzern die bestmöglichen Resultate anzuzeigen.
Einstellungen können Sie unter „Ändern“ konfigurieren. Durch das Stellen der Regler auf „erlaubt“ oder Klick auf „Einverstanden“ helfen Sie uns bei der Seitenoptimierung.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

PARKSTRASSE: Gemeinsam Martinslieder gesungen

 –  Ketsch Service-Wohnen & Pflege PARKSTRASSE

Am 11.11. kam der gesamte Kindergarten Regenbogen in den Innenhof des avendi-Pflegeheims PARKSTRASSE in Ketsch, um mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern Martinslieder zu singen. „Ich geh mit meiner Laterne“ sowie das traditionelle Martins-Lied wurden von allen Kindern lautstark geträllert. Einige Bewohnerinnen und Bewohner waren textsicher, ein Liederbuch wurde hierfür nicht benötigt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialen Dienstes waren zahlreich vertreten und bekamen durch Praktikantin Marie von der Freien Waldorfschule Mannheim-Neckarau zusätzlich Unterstützung beim Singen mit den Kindern, Bewohnerinnen und Bewohnern. Als kleines Dankeschön erhielten alle Kinder die besten Martinshörnchen, die es in Ketsch schon zu Kinderzeiten einiger Mitarbeitenden gab. Die Bäckerei, die seit 1972 in Ketsch ansässig ist, ließ bei so manchem das Herz höherschlagen. Der Kindergarten Regenbogen hatte allerdings auch für unsere Bewohnerinnen und Bewohner eine kleine Aufmerksamkeit parat und überraschte sie mit einer kleinen Herbstdekoration mit bunten Lichtern. Heimleiter Alexander Grünewald, Pflegedienstleiter Edis Kubat und Praxisanleiterin Monika Bayer verteilten anschließen die frisch gebackenen Martinshörnchen auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.