Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Nun singet und seid froh!

 –  Wohnpark AM TÖPFERDAMM, Weißenfels

Eine Adventszeit ohne Weihnachtslieder kann man sich nicht vorstellen, schon gar nicht bei uns im Wohnpark. Kinderstimmen, Männerstimmen und Instrumente erfüllten so auch 2017 unser Haus mit Freude...

20 kleine Weihnachtskinder aus der Kita „Knirpsenland“ eröffneten den Reigen fröhlicher und besinnlicher Lieder. Die Kleinen drückten ihre Sorgen darüber aus, dass noch immer kein Schnee lag und sangen: „O weh, noch immer liegt kein Schnee“. Es war vergnüglich anzuschauen, wie sie jedes Lied mit passenden Bewegung und entsprechender Choreographie vortrugen. Eindringlich und fast bedrohlich klang das Lied „Weihnachtsmann, nun steh‘ doch auf!“. Die Kinder führten selbst durch das Programm, und ein kleiner Junge sprach das Schlusswort: " Wir danken und wünschen eine schöne Weihnacht".

Kurz vor dem 2. Advent erfreuten uns die Männer vom Chor „Harmonie“ mit ihrem Gesang. In ihren Liedern verkündeten sie die frohe Botschaft: " Heut ist der Heiland geboren – Dunkel der Welt wird nun erhellt". Frau Werner, die Ehefrau des Chorleiters, führte durch das Programm und trug Gedichte vor. Mit ihrer Sopranstimme war sie durch an den Solovorträgen beteiligt. Das Lied „Stille Nacht“ sangen wir Zuhörer gemeinsam mit dem Männerchor. Es war ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert, das mit „Wir wünschen euch frohe Weihnacht“ seinen Abschluss fand.

Den Höhepunkt aller musikalischen Veranstaltungen erlebten wir direkt am 3. Advent. Hans-Jürgen Thoma, Sohee Oh und Sigrun Meny-Petruck vom „Trio Sanssouci" boten klassische Musik dar. Es war ein Genuss, bei einem Glas Sekt im festlich geschmückten Raum den Klängen von Cembalo, Flöte und Oboe zu lauschen. Wir hörten Sonaten von Christian Bach, Karl Philipp Emanuel Bach, Georg Friedrich Händel und auch wenigen bekannten Komponisten. Hans-Jürgen Thoma, der Leiter dieser Gruppe, gab uns in lockerer Erzählweise interessante Erklärungen zu den Komponisten und deren Musik. Das Können dieser drei Künstler und die Harmonie des Zusammenspiels begeisterten uns. Noch lange klang die schöne Musik in unseren Ohren und Herzen.