Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Mit toller Silvesterparty ins neue Jahr gestartet

 –  Weißenfels, Wohnpark AM TÖPFERDAMM

Mit einer wie schon gewohnt elegant, gediegenen und doch sehr gemütlichen Silvesterfeier im Restaurant AM TÖPFERDAMM ließen nicht nur viele Bewohner des Betreuten Wohnens des Wohnparks, sondern auch zum wiederholten Male Freunde einer Behindertengruppe in dieser nicht nur sehr schönen, sondern auch barrierefreien Gastlichkeit das Jahr 2017 ausklingen. Restaurantleiterin Kathrin Erben begrüßte alle Gäste und wünschte angenehme, gemeinsame Stunden. Besonders erfreut konnte sie Herrn Peth, wohl den Lieblingsmusiker der Einrichtung erstmals zur Silvesterfeier begrüßen. Auf ihn freuten sich schon viele lange und so gab es ein großes „Hallo!“.

Mit einem leckeren Fleisch- und vorzüglichen Fischmenü und feinem Eis-Dessert zeigten Kathrin Erben und ihr Küchenteam wieder einmal, was sie können. Es war einfach köstlich. Und bei der aufmerksamen und liebevollen Bedienung von Caroline, Conny und Daniela mundete es natürlich noch besser.

Auf Herrn Peths altvertrauten Ruf „Seid bereit“ antworteten wir ordnungsgemäß mit „Immer bereit!“ und ab ging die Party. Herr Peth sorgte dann dafür, dass mit Lachen, Schunkeln und Tanzen die Kalorien nicht lange in uns blieben; denn mit seinem tollen Programm brachte er uns in Bewegung: ganz gleich ob im Stehen oder Sitzen tanzend oder dann mit einer Polonaise angeführt von Conny. Wir sind ja da recht erfinderisch. So war natürlich prima Stimmung und doch auch Gelegenheit, sich miteinander zu unterhalten. Auf unseren Durst war das Team mit der bekannt leckeren Bowle und interessanten Cocktails vorbereitet. Die Zeit verging sehr schnell und der Mitternachtssnack mit Kanapees und feinen frischgebackenen Pasteten wurde serviert und mundete lecker. Danach noch einige Tänzchen und wir mussten uns verabschieden, natürlich noch nicht voneinander, sondern vom alten Jahr.

Mit einem Sektchen in der Hand zählten wir dessen letzten Sekunden herunter und stießen auf das neue Jahr an. Nach den Glückwünschen von Frau Erben und Herrn Peth begann das große Herumwandern, denn wir wollten uns ja nicht nur an den Tischen gratulieren, sondern in der gesamten Partygemeinschaft und so gab es viele kurze, aber auch längere Begegnungen und ganz viel Persönliches. Wir waren eben nicht nur eine Partygemeinschaft, sondern sind auch eine gute, spürbare Hausgemeinschaft im Wohnpark. Und dass dies so bleibt, ist wohl nicht nur ein großer Wunsch zu Jahresbeginn von mir. Allen, die am Gelingen dieser tollen Silvesterfeier Anteil hatten sei herzlichst gedankt! Es war toll!