Zum Inhalt springen

Eine gute Stunde Weihnacht

 –  Mannheim, Pflege & Wohnen SANDHOFER STICH

„Alle Jahre wieder“ – so könnte man diesen Bericht auch überschreiben. Denn zum wiederholten Male konnten sich die Bewohner des SANDHOFER STICH freuen über den vorweihnachtlichen Auftritt des Trio Sanssouci. Unter der Leitung von Hans-Jürgen Thoma bereitete uns das Trio ein besonderes musikalisches Erlebnis mit den Instrumenten Cembalo, Flöte und Oboe.

In unserer festlich geschmückten Cafeteria erklangen Kompositionen, die uns in ein anderes Jahrhundert entführten. Anschaulich erzählte Herr Thoma die jeweiligen historischen und kulturellen Hintergründe und nahm uns mit auf eine Reise ins Berliner Schloss Sanssouci, um dann gleich darauf beschwingt durch die Gärten von Versailles zu flanieren. Aber auch zu unserer Heimatstadt hatte Herr Thoma einiges zu berichten, erwähnte das schöne Mannheimer Schloss und andere Sehenswürdigkeiten. Eine Serenade von Ignatz Holzbauer, uraufgeführt im Rittersaal, veranschaulichte, welches kulturelle Erbe in Mannheim zu finden ist.

Die musikalische Darbietung wurde traditionell durch den Vortrag eines beliebten Weihnachtsgedichtes und einer zauberhaften, amüsanten Weihnachtsgeschichte ergänzt. Zum Abschluss begleitet das Trio Sanssouci unsere Bewohner beim Singen einiger Weihnachtslieder. Die Bewohner bedankten sich mit einem herzlichen Applaus und wir alle freuen uns bereits auf das nächste Jahr wenn es wieder heißt „Eine gute Stunde Weihnacht“.