Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Rock around the clock…

 –  Pflege & Wohnen SANDHOFER STICH

… besser kann man die lange Nacht der Kunst und Genüsse 2017 im „Sandhofer Stich“ nicht beschreiben! Passend zum Motto „Rock-a-Billy“ drehte sich dieses Jahr alles um die wilde Zeit von Elvis, Petticoats, Pink Cadillacs und Co.

Schon eine halbe Stunde vor dem großen Ansturm stürmten die ersten Gäste unsere im Zeitgeist der 50er/60er dekorierte Cafeteria, und auch der Außenbereich mit Hamburger-Grill und Hot-Dog-Station wurde erkundet. Die ersten Reaktionen zeigten es sofort: Begeisterung pur! Und das nicht ohne Grund! Um unsere Bewohnern und Gäste per Express in die 50er Jahre zu schicken, hatten wir uns so richtig ins Zeug gelegt. Unser avendi DINER konnte mit einer Lighshow, karierter Möblierung, Schallplatten, alten Reklameschildern um vielem mehr im Rock'n'Roll-Style aufwarten.

Da die Dekoration alleine natürlich noch kein DINER macht, hatten wir die typischen Gaumenfreuden der USA im Angebot. Der leckere Grillgeruch der avendi-Burger zog die Besucher scharenweise an, und auch die Hotdogs fanden ihre Liebhaber, insbesondere bei dem jüngeren Publikum. Auch wenn die Burger und Hotdogs verdammt lecker waren, benötigt der anspruchsvolle DINER-Gast natürlich etwas Passendes zum herunterspülen. Was könnte da besser sein als ein frisch gemixter Milchshake? Nichts! Eben.

Um den kulturellen Hunger an diesem Abend ebenfalls stillen zu können, hatten wir das avendi vital in eine Galerie verwandet, in der Gabriele Pauke die alte Schule der Ölmalerei präsentierte. Auch etwas Handfestes war geboten: Unser Hausmeister Mathias Schmidt gewährte jedem Interessierten einen Einblick in die hohe Kunst des Drechselns, und machte gleichzeitig die kleinsten Besucher glücklich, weil er handgemachte Kreisel verschenkte.

Unsere mehr als zahlreichen Besucher an diesem Abend hatten also eine tolle Location, leckeres „Fast Food“, passende Getränke und….da fehlt doch noch was? Ach ja, Elvis! Natürlich durfte der King himself nicht fehlen! Karl Lang verkörperte an diesem Abend die viel zu früh verstorbene Ikone des Rock'n'Roll, und brachte den Saal endgültig zum Kochen. Während Hits wie „Love me tender“ oder „Heartbreak Hotel“ durch den Raum klangen, sorgten unsere DINER-Ladys in ihren fantastischen Petticoats nicht nur für Getränke-Nachschub, sondern auch für verdrehte Hälse bei dem ein oder anderen Gast.

Für alle die die ruhigere Gangart bevorzugen, gab sich der Männergesangsverein 1878 Sandhofen die Ehre, und verwöhnte unsere Ohren mit mehreren Stücken aus seinem Repertoire. Dass ein solcher Abend, bei dem wirklich alles passte, nicht so schnell zu Ende gehen durfte, ist ja klar. Wir freuten uns besonders, dass neben unseren Gästen von außerhalb auch noch einige unsere Bewohner bis weit nach Mitternacht gemeinsam mit uns feierten.

Natürlich wäre das alles nicht möglich gewesen ohne die besondere Gemeinschaft unseres a-Teams das wieder einmal „die Show gerockt“ hatte und denen unser ganz besonderer Dank gilt. Und ganz im Sinne der 50er und 60er: See you later alligator. Bis zur nächsten Langen Nacht im SANDHOFER STICH!