Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Ein dreifaches SAHOI!

 –  Mannheim, Pflege & Wohnen SANDHOFER STICH

Heut war es wieder mal so weit, die fünfte Jahreszeit brach über den SANDHOFER STICH herein. Unsere Gäste und Bewohner konnten den offiziellen Beginn der Veranstaltung um 15.11 Uhr kaum erwarten, und fanden sich bereits geraume Zeit früher in unserer bunt geschmückten Cafeteria zum gemeinsamen Feiern ein.

Als dann Horst Karcher, Ehrenvorsitzender der „Stichler“, dem Sandhofener Karnevalsverein, das närrische Treiben eröffnete, konnten wir schon um die 100 Gäste zählen. Nach einem dreifachen „Sandhofen AHOI“ kurz SAHOI, startete die Musik, das Geschunkel und die klassischen Karnevalslieder zum Mitsingen. Kaum erwarten konnten unsere Bewohner die Büttenreden des SKV Sandhofen, die insbesondere mit dem DUO INFERNALE für massenhaft Lacher jenseits der Gürtellinie sorgten. Aber auch eine Mitarbeiterin aus unseren eigenen Reihen, Renate Schmidt, hatte dieses Jahr eine sensationelle Büttenrede über unsere Einrichtung vorbereitet. Mit ihrem Thema „Do lebe ma alle unna oinem Dach“ war sie der geheime Publikumsfavorit an diesem Abend und konnte sich über tosenden Beifall freuen.

Weiter ging es mit unserem Kostümwettbewerb und der Gewinnerin Natalie Fiegenwald, einer Alltagsbegleiterin aus unserem a-Team, die als Hello-Kitty Prinzessin mit ihrem selbstgenähten Kleid alle verzauberte. Auch ein Sieger der Herzen wurde gekürt, unser Heimleiter Tim Wolf bekam von seinen Mitarbeitern einen Ehrenpreis verliehen, um ihm für seine Bemühungen zu danken.

Die Lieblichkeit durfte natürlich nicht fehlen und beehrte uns dieses Jahr wieder mit ihrer Anwesenheit, trug ihr Motto vor und stand führ zahlreiche royale Schnappschüsse zur Verfügung. Ergänzt wurde unser Programm durch einen Auftritt der Krümelmonster, der Nachwuchsgarde der Stichler, die mit ihrer Aufführung die Herzen der Anwesenden höher schlagen ließen.

„Wir wollen niemals auseinandergehen“ war das Motto des heutigen Abends, denn unsere Bewohner und Gäste feierten selbst noch nach dem „Auszug“ der Stichler in unserer Cafeteria weiter und machten diesen Rosenmontag zu einem ganz Besonderen. Und darum zum Abschied ein dreifaches „SAHOI, SAHOI, SAHOI“