Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

O´zapft is...

 –  Service-Wohnen & Pflege PARKSTRASSE, Ketsch

„A Mordsgaudi" hatten unsere Bewohner mit ihren Angehörigen beim diesjährigen Oktoberfest in der PARKSTRASSE! Gestartet wurde um 12 Uhr mit einem zünftigen Mittagessen. Bei „Weißwürschtl", Fleischkäse, Kartoffel-, Kraut- und Rettichsalat sowie „Laugenstangerln" ließen sich die Bewohner ein gekühltes Weizenbier oder Radler schmecken. Musiker Ronny Reck aus Karlsruhe eröffnete das Fest standesgemäß mit „Im München steht ein Hofbräuhaus“ und jeder kam der Aufforderung nach, mitzusingen und zu schunkeln.

Es folgte „Ein Prosit der Gemütlichkeit“, natürlich nahm jeder sein Glas in die Hand und stieß mit seinem Nachbarn an. Der Nachmittag gestaltete sich sehr fröhlich mit Stimmungsliedern, der traditionellen Mitarbeiter-Polonäse, einer Löffelpolka und viel Geschunkel. Manch einer wagte auch ein Tänzchen und Erinnerungen an vergangene Zeiten kamen auf. Eine willkommene Pause bot sich dann, als es Kaffee und Zwetschgen- oder Apfelkuchen mit Sahne gab, dabei wurde sich munter unterhalten. Im Anschluss sorgte Ronny noch einmal für eine Schunkelrunde und ließ dann langsam unser Fest mit dem Lied „Sierra Madre“ ausklingen, welches in der PARKSTRASSE immer den Abschluss macht.

Schee war´s!