Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

„Frühstück bei Tiffany“ begeistert

 –  Service-Wohnen & Pflege PARKSTRASSE

Seit das Ketscher Kino restauriert und rollstuhlgerecht umgebaut wurde, gehen wir regelmäßig ins „Nostalgie-Kino“. An diesen Nachmittagen  werden alte Filme gespielt, die uns allen wohlbekannt sind. Bei sehr schönem Wetter machten wir uns auch kürzlich wieder auf den Weg, um uns in die Vergangenheit entführen zu lassen. Audrey Hepburn und George Peppard gaben sich die Ehre und verzauberten uns mit „Frühstück bei Tiffany“.
Mit Popcorn und Cola gaben wir uns dem Charme der frühen 1960er Jahre hin. Die tolle Kino-Atmosphäre kam richtig zur Geltung,  als Holly mit ihrer Gitarre das berühmte Lied „Moon River“ auf ihrem Fenstersims sang. Es knisterte leicht und der abgedunkelte Raum verbreitete eine zauberhafte Stimmung.
Am Ende des Filmes war jeder ein wenig in Holly verliebt und es war nicht so einfach, sofort wieder in die Realität zu finden. Auf dem Heimweg  wurde über den Film, die Handlung und die Darsteller gesprochen. Ein sehr schöner Nachmittag ging zu Ende, doch die Erinnerungen an alte Zeiten bleiben und wir freuen uns auf den nächsten „Nostalgie-Kino“-Termin.