Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Närrisch trotz Schneetreiben

 –  Seniorenresidenz KINZIGALLEE, Kehl

Am Sonntag, 4. Februar, startete der große Umzug in Kehl um 13.31 Uhr. Pünktlich suchten wir von der KINZIGALLEE uns einen Platz mit guter Sicht auf die 124 angekündigten Fasnachtsgruppen. Obwohl alle sehr warm angezogen und mit Decken ausgestattet waren, war es winterlich kalt und es begann heftig zu schneien. Wir boten unseren Bewohnern an, umzukehren, doch einstimmig kam die Antwort: „Das macht nichts. Wir bleiben noch!“ So klopften wir ab und zu den Schnee ab und freuten uns über die vorbeiziehenden Hexen, Wölfe, Füchse, Piraten mit riesigem Schiff, Guggemusiker und vieles mehr. Unsere Bewohner wurden häufig begrüßt und mit Bonbons und Popcorn bedacht. Erstaunlich, dass der Umzug trotz der vielen Baustellen aufgrund des Ausbaus der Tramstrecke in der Innenstadt überhaupt so stattfinden konnte. Etwas verfroren, doch in bester Laune machten wir uns auf den Heimweg.