Zum Inhalt springen

Haben Sie eine Ausbildung zur Pflegefachkraft absolviert?

Wie möchten Sie arbeiten?

Wie können Sie arbeiten?

Wo möchten Sie arbeiten?

Bitte noch Ihre Kontaktdaten eingeben.

Vielen Dank, wir werden uns bei Ihnen melden und freuen uns auf ein Kennenlernen!

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für grundlegende Seitenfunktionen. Diese ermöglichen es, unseren Nutzern die bestmöglichen Resultate anzuzeigen.
Einstellungen können Sie unter „Ändern“ konfigurieren. Durch das Stellen der Regler auf „erlaubt“ oder Klick auf „Einverstanden“ helfen Sie uns bei der Seitenoptimierung.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Selbstbehauptungskurs im NECKARHAUS

 –  Edingen-Neckarhausen Pflegeheim NECKARHAUS

Im Juni durften die Angestellten der avendi-Einrichtung NECKARHAUS sich über eine großzügige Einladung von Gewaltschutztrainer Horst Gropp zu einem Kurs über Gewaltprävention und Selbstbehauptung freuen. 
Es war eine bunt gemischte Truppe: Teil nahmen die Heimleitung, der Koch, die Verwaltung, der Soziale Dienst und die Hauswirtschaft. 
Um 09:00 Uhr begann der Kurs mit einem sehr interessanten und informativen Vortrag zu den Themen Selbstbehauptung, Deeskalation und Körpersprache.
Der Vormittag verging wie im Fluge und war sehr lehrreich und lustig gestaltet. Es war keine Minute langweilig und jede und jeder konnte Fragen und Erfahrungen miteinbringen. 

Nach der Theorie folgte die Praxis. Hier wurden verschiedene Szenarien dargestellt und Herr Gropp und seine „Co Trainerin“ Anne zeigten sehr realitätsnah welche Möglichkeiten es gibt, sich aus bestimmten Situationen zu befreien. So lernten wir, dass man oft nicht muskelbepackt sein muss, um sich im - schlimmsten Falle - zu währen. Allein dieses Wissen stärkt schon ungemein. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sichtlich Spaß bei den Übungen.

Ein großes Dankeschön an Horst Gropp und seine „Co Trainerin“ Anne für einen sehr interessanten, lehreichen und lustigen Samstag.