Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Ein besonderes Geschenk für die Angehörigen

 –  Ketsch, Service-Wohnen & Pflege PARKSTRASSE

In diesem Jahr ist das Zusammentreffen von den Bewohnern der avendi-Einrichtung PARKSTRASSE mit ihren Angehörigen aufgrund der Pandemie nicht möglich. Daher boten wir den Bewohnern zur diesjährigen Vorweihnachtszeit ein etwas anderes Geschenk für sich und ihre Lieben an. Die Bewohner hatten die Möglichkeit, sich in einem extra hergerichteten, weihnachtlich geschmückten Separee fotografieren zu lassen. So können die Angehörigen ein ganz besonderes Geschenk erhalten.

Frau Gorzny (Leitung SZD) und Frau Heim (QB) haben sich viel Mühe gegeben, die weihnachtliche Ecke mit Kamin für die Bewohner zu gestalten. Schon am frühen Morgen kamen Bewohner teilweise auf uns zu, aufgeregt, welche Kleider sie denn tragen könnten und welche Frisur ihnen besser steht. Es war ein reges Treiben, unterlegt mit stimmungsvoller Weihnachtsmusik und wuselnden Bewohnern und Mitarbeitern, die den Bewohnern zur Hilfe eilten, wo diese benötigt wurde. Zudem freuten sich die Bewohner, das Zimmer verlassen zu können, mal wieder über den Flur zu laufen, kurze Floskeln und Wünsche für die Mitarbeiter kundzutun.

Am Ende waren unsere Bewohner erstaunt, wie schön sie auf ihren Bildern getroffen wurden. Die Abzüge wurden mit lieben Grüßen an die Angehörigen versendet und teilweise von unseren Bewohnern in deren Zimmer aufgestellt. Eine außergewöhnliche Aktion in einer außergewöhnlichen Zeit.