Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Wohlfühloase Bockschell A

 –  Aktuelles, Mannheim, Pflege & Wohnen SANDHOFER STICH

Die avendi-Einrichtung Service-Wohnen & Pflege SANDHOFER STICH ist geprägt von großzügig gestalteten, hellen und modern eingerichteten Wohnbereichen. Kürzlich wurde die Einrichtung mit der baulichen Änderung eines Wohnbereichs für die Anforderungen demenziell veränderter Bewohner optimiert. Der in zwei Abschnitte, mit 14 und 24 Betten, unterteilte Bereich gewährleistet jede erforderliche Form der Pflege und Betreuung.

Im Wohnbereich Bockschell A laden ein neues Wohnzimmer mit frischen Farben, eine Küchenzeile und gemütliche Sitzecken Bewohner zum Austausch und Verweilen ein. Bei der Gestaltung wurden alte Wanduhren, stilechte Servierwagen und weitere, aus der Jugendzeit der Bewohner bekannte Gegenstände platziert. So wird das Erinnerungsvermögen mobilisiert. In den Gängen sorgen Bilder mit Märchenszenen für Gesprächsstoff. Und auch die Motorik der Bewohner wird angeregt: Fühlkisten hängen bereit und warten nur darauf, dass ihr Inhalt entdeckt wird. Eine Ergotherapeutin ist stets vor Ort und betreut die Bewohner, bietet Anregungen und Orientierung im Tagesablauf.

Für die Mitarbeiter, die die übrigen 24 Bewohner auf diesem Stockwerk betreuen, wurde ein neues Dienstzimmer eingerichtet. „Alles ist jetzt überschaubarer“, so Heimleiter Tim Wolf. Das gilt für die Bewohner ebenso wie für die Mitarbeiter. Durch den Umbau profitierten Mitarbeiter von verkürzten Laufwegen, einer überschaubaren Wohnbereichsgröße und damit einer weiteren Verbesserung der Arbeitsatmosphäre. „Die einzelnen Kollegen haben mehr Zeit und mehr Platz für ihre Bewohner“, freut sich der Heimleiter.