Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Tapfere Ringbezwinger

 –  Aktuelles

Gemeinsam Sport treiben, Kollegen treffen und das einmalige Gefühl erleben, mit Inlinern oder laufend den 4,8 Kilometer langen Kurs des Hockenheimrings zu bezwingen – der BASF-Firmencup macht’s möglich. Das a-Team war auch dieses Jahr wieder mit von der Partie.

Über 50 avendianer gingen an den Start – erstmals in Laufshirts mit leuchtend orangenem Druck. Am gemeinsamen Stand mit dem Mutterkonzern D&S wurden die sportlichen Mitarbeiter mit Bananen, Müsliriegeln, Brezeln und kühlen Getränken bestens versorgt. Auch das Rahmenprogramm auf dem Gelände ist einen Besuch der Veranstaltung wert: Auf der Bühne sorgen Live-Bands für Partystimmung, es gibt ein Kinderprogramm und leckere Verpflegungsangebote.

Seit mittlerweile 2003 veranstaltet die BASF den Firmencup. Zu Beginn war die Teilnehmerzahl noch überschaubar. Inzwischen ist das Sportevent auf der Rennstrecke einer der größten Firmenläufe Deutschlands. Teamgeist, Motivation, Kommunikation, Kollegialität, Identifikation, Prävention und Spaß an der Bewegung stehen bei den Läufern, Walkern, Nordic-Walkern und Inlineskatern an erster Stelle. 2020 geht avendi natürlich wieder an den Start. Termin ist voraussichtlich Anfang Juni.