Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Kleine Oper Bad Homburg gastiert bei avendi in Steinbach

 –  Steinbach/TS., Service-Wohnen & Pflege AN DER WIESENAU

Seit vielen Wochen schränkt die Corona-Pandemie nicht nur das Leben der betagten Bewohner in den Pflegeheimen massiv ein, auch Künstler und Musiker müssen sich mit dieser ungewöhnlichen Situation arrangieren und sprichwörtliche neue Wege finden und beschreiten, um ihre Kunst förmlich „an den Mann“ zu bringen. Die Bewohner der avendi-Pflegeeinrichtung AN DER WIESENAU in Steinbach konnten kürzlich ein Gastspiel der Kleinen Oper Bad Homburg in Form eines weiteren Terrassenkonzerts erleben.

Die beiden Musiker Ingrid El Sigai (Gesang) und Markus Neumeyer (Gesang und E-Piano) stellten den Zuhörern auf ihrer improvisierten Bühne auf dem Weg, der parallel zur den Terrassen der Pflegeeinrichtung verläuft, ein kurzweiliges, abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit Chansons von Marlene Dietrich, Zarah Leander, Edith Piaf u.v.a. vor. Zum Mitsingen gab es für das erfreute Publikum auf den Terrassen und an den Fenstern der Pflegeeinrichtung zwischendurch immer wieder bekannte Volkslieder wie „Alle Vögel sind schon da“, „Die Gedanken sind frei“ und „Kein schöner Land“.

An den charmanten Auftritt des musikalischen Duos, das mit seinen gefälligen Melodien einen Strauß heiterer Unterhaltung bot, werden sich die Konzertbesucher sicherlich gerne und lange erinnern. Die unmittelbaren Rückmeldungen des begeisterten Publikums auf den Terrassen an Bernhard Antony, Leiter des Sozialen Dienstes der Einrichtung, waren durchweg einheitlich positiv: „Das war wunderschön.“

Stillvergnügt - manche auch summend - strebten die Konzertbesucher von den Terrassen zurück in ihre Zimmer. Ein großes Dankeschön der Bewohner geht über die beiden Künstler hinaus an die Stadt Bad Homburg und an Lotto Hessen, die großzügig mit Mitteln das vergangene Terrassenkonzert ermöglicht haben.