Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Fasching AM TÖPFERDAMM

 –  Weißenfels, Wohnpark AM TÖPFERDAMM

Es war wieder lustig beim Faschingsfest im Wohnpark. Wenn Herr Peth Musik macht, dann ist gute Stimmung vorprogrammiert. Aber auch unseren ehrenamtlichen Helfern und dem Küchenteam verdanken wir einen fröhlichen Nachmittag. Obwohl einige Mieter wegen Erkältung zu Hause geblieben sind, war die Veranstaltung mit rund 50 Teilnehmern gut besucht. Bunt gekleidet zeigten sie sich in Faschingslaune. Sogar ein Schiffskapitän mit Seemannsbraut und ein Cowboy waren anwesend. Außerdem war „Vader Abraham” mit seinen Schlümpfen angereist. Weil Fasching war, hatten sich die eigentlich blauen Kerlchen verkleidet und rote Mützen aufgesetzt. In einem Lied mit der bekannten „Schlumpfmelodie“ und Flötentönen beantworteten sie mehr oder weniger brav die Fragen von Vader Abraham:

Sagt mal, was macht ihr denn hier?
Fasching feiern wollen wir.
Und was wollt ihr denn so machen?
Singen, schunkeln und viel Lachen.
Werdet ihr es krachen lassen?
Helau! Helau! Und hoch die Tassen!
Womit sind gefüllt die Gläser?
Ginger Ale und Maltheser.
Nach Pfannkuchen hat’s geduftet.
Frau Scherpiet hat die Nacht geschuftet.
Und wie hat es euch geschmeckt?
Die Finger haben wir geleckt.
Werdet ihr ein Bierchen trinken?
Nein, da muss man zu oft pinkeln.
Gibt es noch etwas zu meckern?
Ja, wir tun uns stets bekleckern.
Gibt es heute auch Musik?
Herr Peth ist unser bestes Stück!
Und singt ihr da auch gerne mit?
„Amore mio“ ist der größte Hit!
Werdet ihr beim Tanze schweben?
Wir könn' doch kaum Knochen heben.
Seid so nett, versucht's doch mal!
Ja, wir latschen durch den Saal!
Nun lasst uns noch viel Freude „hamm”!
So schön ist’s nur am Töpferdamm!

 

Wir sagen herzlich Dankeschön allen Helfern und Küchenfeen!