Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Thomas Schmidt über die Ausbildung zum Koch

Zwei Auszubildende hat Thomas Schmidt bei avendi bisher durch ihre Ausbildung begleitet. Er selbst fühlt sich im a-Team des SANDHOFER STICH in Mannheim bestens aufgehoben. Und auch für Azubis sieht er im Unternehmen tolle Voraussetzungen.

Welche Vorteile bietet avendi?

„Bei avendi gibt es sehr geregelte Arbeitszeiten, was in der klassischen Gastronomie ja nicht der Fall ist. Auch Sonntags- und Feiertagszuschläge sind alles andere als normal in der Gastronomie. Es gibt außerdem ein Ticket für den regionalen Personennahverkehr. Geregelter Urlaub ist selbstverständlich und wenn bezüglich freier Tage Wünsche bestehen, wird das berücksichtigt. Das Miteinander steht im Vordergrund. Mitarbeiter erhalten zum Beispiel Unterstützung bei privaten Problemen. In den Einrichtungen gibt es Betriebsräte oder Vertrauenspersonen.“

Wie sieht die Ausbildung aus?

„Die Azubis erhalten eine detaillierte Ausbildung in Sachen Lebensmittelkunde und Kalorienbedarf sowie zu vollwertiger Kost und deren Berechnung im Rahmen der Ernährung von pflegebedürftigen Menschen. Das Unternehmen meldet den Auszubildenden bei Berufsschule, Internat und zur Prüfung an und beteiligt sich, wenn Schule ist, an den Kosten zur Unterbringung sowie an den Kosten für die Hin- und die Rückfahrt. Durch die Zusammenarbeit mit dem Best Western Hotel in Mannheim ist auch jederzeit ein externes Praktikum in der klassischen Hotellerie möglich.“

Was ist das Besondere an einer Tätigkeit im Pflegeheim?

„Bei avendi hat man öfter direkten Kontakt zu den Bewohnern und bekommt durch Gespräche auch sofort und ehrlich Feedback für seine Arbeit. Für junge Lehrlinge ist diese Rückmeldung – ohne Umwege über Servicepersonal – sehr wichtig. Ein Lob eines Bewohners kann manchmal Wunder wirken. Eine bessere Motivation gibt es kaum! In Sandhofen arbeiten wir in der Küche schon seit Jahren zusammen, ein neuer Lehrling wird sehr schnell ins Team einbezogen.“