Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Werbe- und Statistikzwecke. Cookies für grundlegende Seitenfunktionen, anonymisierte Statistiken und für Medien sind standardmäßig aktiviert. Bitte akzeptieren Sie dies durch Klick auf "Einverstanden"; alternativ können Sie die Einstellungen unter "Ändern" konfigurieren.

Ausblenden

Notwendige Cookies

Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.

Statistik-/Targeting-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte. Außerdem verwenden wir die Analysedaten für zielgerichtete Werbung entsprechend Ihren Interessen bzw. bisher besuchten Inhalten unserer Website.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.

Hier dreht sich alles um das Miteinander

Edis ist unser treuer Begleiter. Seit viereinhalb Jahren ist er sowohl bei avendi, als auch in Deutschland. Der bemerkenswerte Pflegemoment für Edis ist der Start seiner eigenen Geschichte. „Der Moment, in dem ich angefangen habe, wird für mich immer ein besonderer Augenblick sein. Ich komme aus dem Ausland und dass ich überhaupt die Chance hatte, in der Altenpflege anfangen zu können, das weiß ich zu schätzen.“ Ursprünglich kommt Edis aus der Krankenpflege. In Ketsch ist er auch gut angekommen. Das Know-How seiner Kolleginnen und Kollegen wird durch vielseitigen, kommunikativen Austausch zielstrebig eingesetzt. Besonders die ermöglichte Freiheit, sich täglich ausleben zu können, unterstützt den gegenseitigen Austausch. Hier dreht sich alles um das „Hands-on“-Konzept und das Miteinander. Denn mit nur einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen (Sprichwort aus der Mongolei).